Bürostuhl

Der Drehstuhl von der DWW Company bringt richtig Pfiff in das Büro. Er sieht optisch nicht nur ausgezeichnet aus, er hat auch alles was man für einen gesunden Büroalltag braucht.
Er wurde aus einem hochwertigen Kunstleder verarbeitet. Dies sorgt dafür, dass der Stuhl sehr belastbar ist. Das heißt, Reißverschlüsse, Ecke und Kanten können ihm kaum etwas anhaben. Im Falle das er mal schmutzig werden sollte, kann der Schmutz leicht mit einem feuchten Lappen abgewischt werden. Die Rücklehne wurde mit einer so genannten Wippmechanik ausgestattet. Dies ist extrem rückenschonend. Da beim Zurücklehnen die Lehne nachgibt und der Aufprall so gedämpft wird. Aber das ist nicht alles, was die Rückenlehne bietet, denn sie verfügt unter anderem über eine integrierte Kopfstütze. Auch die Armauflehnen wurde sehr gut konzipiert, da diese gepolstert wurden. Das sorgt dafür, dass man beim Sitzen keine Schmerzen in den Unterarmen bekommt. Der ganze Bürostuhl kann auf seinen Besitzer perfekt eingestellt werden, durch die Höhenverstellung von 10 cm, ist er für Jedermann sehr gut geeignet. Der Stuhl bietet alles, was man zum ergonomischen Sitzen benötigt.
Auch bei der Sicherheit wurde hier nicht gespart. Jeder der einmal auf einem Drehstuhl saß, weiß wie gefährlich es werden kann. Doch mit diesem Stuhl muss man sich nicht sorgen. Er verfügt über ein flexible Fußkreuz, dies gibt ihm den nötigen Stand. Die Doppelrollen bestehen aus Nylon – nichts kann diese kaputt machen. Das Kreuz und die Rollen sind aus hochwertigen Materialien.
Die technischen Details des Racing Chefsessels sind folgende: Er hat ein Gesamtgewicht von 15 Kilogramm. Diese sorgen für Stabilität und Sicherheit. Die Sitzbreite beträgt 49 cm und liegt damit völlig in der Norm. Die Sitzhöhe kann eingestellt werden zwischen 40 und 50 cm. Die Rückenlehne bietet ausreichend Platz, denn diese ist 50 cm breit. Mit der Gesamthöhe von 111 bis 121 cm sitzt man perfekt auf diesem Stuhl.

Vorteile:

Der Aufbau ist sehr einfach und geht extrem schnell.
Die Rückenlehne federt butterweich ab und schützt somit den Rücken.
Der Stuhl kann auf alle Bedürfnisse und Größe eingestellt werden.
Optisch der perfekte Stuhl für Autohäuser und Autoverrückte.
Der Stuhl wurde an allen wichtigen Stellen perfekt gepolstert.

Nachteile:

Es benötigt einige Zeit, bis der Geruch aus der Fabrik aus dem Kunstleder zieht.
Die Armlehnen sind nicht für jeden Schreibtisch geeignet, da diese oft im Weg sind.
Je nach Boden, sind die Rollen sehr rutschig.
Durch die Breite der Kopfstütze, muss man aufpassen, dass man seine Kollegen im Büro nicht anrollt.

Alles in einem ist der Bürostuhl sehr zu empfehlen. Er hat einfach ein sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis. Doch am meisten überzeugt der Stuhl mit seiner Optik. Aber auch die Verarbeitung ist sehr gut. Wenn man sich für diese Stuhl entscheidet, wird man sicherlich lange Freude mit ihm haben und der Rücken wird zusätzlich noch dabei geschont.


Laufschuhe

Die passenden Laufschuhe

Besonders im Laufsport ist die Wahl der richtigen Schuhe sehr wichtig. Der passende Laufschuh garantiert eine optimale Passform für den Fuß und schont die Gelenke. Der Schuh muss zum Fuß und zum Lauftyp passen.

Laufstil-Arten berücksichtigen

Beim Kauf des passenden Laufschuhs, muss man sich bewusst sein, welchen Laufstil man hat. Beim Laufen unterscheidet man in drei verschiedene Laufstile, welche sich aus dem Abrollverhalten, sowie der Schrittfrequenz und der Schrittlänge, ergeben. Zudem spielen die eingesetzte Muskulatur und der Lauf-Effizienz eine wichtige Rolle. Die drei Laufstil-Arten sind:

1)Vorfuß-Lauf,
2)Mittelfuß-Lauf,
3)Fersenfuß-Lauf.

Die Laufstilanalyse ist bei einem Laufschuhkauf sehr wichtig. Um den Laufstil zu analysieren werden die einzelnen Laufphasen, auf dem Laufband, mit und ohne Schuhe, mit Hilfe einer Videokamera aufgenommen und danach im Detail ausgewertet. Mit dem Ergebnis erfährt der Sportler mehr über seinen eigenen Laufstil. Ebenfalls die damit verbundenen Aufprallbelastungen in den Gelenken, sowie eine Pronation, und die Fußführung werden mit der Laufstilanalyse ermittelt. Mit den Messdaten findet jeder seinen optimalen Laufschuh.

http://www.laufschuhe-tests.net

Professionelle Beratung

Die passenden Laufschuhe werden nach vielen verschiedenen Kriterien ausgewählt Anfänger benötigen zum Laufen andere Schuhe als Marathonläufer. Frauen brauchen andere Schuhe als Männer, kräftigere Menschen wiederum andere als zierliche.
Weitere Kriterien bei der Auswahl der passenden Laufschuhe sind Fehlstellungen von Bein- und Fuß, sowie der individuelle Laufstil und die Breite der Füße. In einem Sportgeschäft kann man sich von einem kompetenten Verkäufer zum Thema Laufschuhe professionell beraten lassen. Ein erfahrener Verkäufer kann den Laufstil und die Körperhaltung auf einem Laufband analysieren und lässt sich vom Kunden Antworten über Beschwerden, Laufziele sowie Laufgewohnheiten geben. Zudem wird der Fuß abgemessen. Die passenden Laufschuhe müssen eine gute Passform haben und auch genug Bewegungsfreiheit für die Füße bieten. Zwischen dem großen Zeh und der Schuhspitze sollte ein Abstand entsprechend einer Daumenbreite bestehen. Der beste Zeitpunkt für den Laufschuhkauf ist nachmittags oder abends, da die Füße im Laufe des Tages breiter und dicker werden. Wer die Schuhe morgens lauft, dem können sie bereits abends zu eng ein und drücken. Zudem empfiehlt es sich für den Kauf ausreichend Zeit zu nehmen. Es empfiehlt sich kleine Geschäfte, welche auf Laufsport spezialisiert sind, aufzusuchen. Die alten Laufschuhe sollten zum Kauf mitgenommen werden, damit ein erfahrener Verkäufer wichtige Rückschlüsse ziehen kann und der passende Laufschuh gefunden wird.